ELHO V-Twin 750 / V-Twin 750 Super

ELHOs V-Twin 750 zieht das Futtergut nicht über den Boden, sondern hebt es und wirft es in einer schnell wiederkehrenden Bewegung schräg nach oben und nach innen. So wird das Erntegut nicht von Verunreinigungen etc. auf der Bodenoberfläche verschmutzt, sondern bleibt sauber und von hoher Qualität. Die Trommeln des V-Twin 750 sind mit einer HydroBalance-Federung ausgestattet und die zentrale Aufhängung garantiert eine äußerst gute Konturführung. Das Gewicht liegt nicht auf den kleineren Rädern hinter den Trommeln, sondern die Hubzylinder tragen die Trommeln sanft über den Boden, wobei das HydroBalance-Federungssystem die Bewegungen bei Unebenheiten des Bodens anpasst.

Dank der Hebe- und Wurfbewegungen des V-Twin Schwadlüfters werden im Gegensatz zu den traditionellen Kreiselschwadern, die das Futter über den Boden ziehen, keine an der Oberfläche befindlichen Steine in der Schwade gesammelt. So kann die Gefahr von Schäden an den nachfolgenden Erntemaschinen reduziert werden. Die doppelten Trommeln, die über sieben Kämme und 322 gummigedämpfte Rechenzinken verfügen, heben das Futter schonend auf. Die Drehzahl der Trommeln lässt sich je nach Material und Menge an der Maschine einstellen und die Breite der Schwaden kann problemlos für die nachfolgende Erntemaschine optimiert werden.

Damit kann das Fahren der nachfolgenden Maschinen minimiert, die Effizienz erhöht und der Treibstoffverbrauch verringert werden. Für all diese Vorteile wurden keine Kompromisse bei der Qualität des Futters eingegangen, denn dieses wird auch hier immer in der Luft bewegt. V-Twin 750 kann für Arbeitsbreiten zwischen 3 und 8 Metern von der Kabine eingestellt werden, was ihn zu einem idealen, flexiblen Schwader auch auf unregelmäßigen Feldern macht. Die maximale Arbeitsbreite ist von der Breite der Doppel- oder Dreifachschwaden abhängig.

V-Twin 750 lässt sich bequem von der Kabine für die verschiedenen Breiten der Mähwerke einstellen, indem man einfach die „Flügel“ aus- oder einzieht. Die Größe der Erntemaschine spielt dabei keine Rolle: Die Flügel des V-Twin 750 können ganz nach Bedarf angewinkelt werden, sodass die Schwaden immer hoch und luftig und somit leicht aufgenommen werden können. Dank der vielen Trommelkämme und der dichten Zinkenanordnung wird eine gleichmäßige Schwade gewährleistet, was das Risiko einer Unterbrechung bei der Einspeisung der nachfolgenden Erntemaschine verringert.

Auch Transportfahrten sind mit einem V-Twin 750 kein Problem! Die Maschine ist schmal, niedrig und verfügt hinten über einschwenkende Räder. So folgt sie im Prinzip der Spur des Traktors. Die sich mitdrehenden Hinterräder sind natürlich auch beim Schwadenlegen besonders auf unregelmäßig geformten Feldern von Vorteil.

Der ELHO-Schwader V-Twin 750 Super ist zudem mit der Möglichkeit der Seitenversetzung mittels einer Anlenkung ausgestattet. Dabei fährt der Traktor über der linken Schwade, die bereits an der Oberfläche getrocknet ist, und der Schwader wird nach rechts ausgefahren. Dies ist von Vorteil, wenn die Schwade an der Oberfläche schon trocken, von unten aber noch feucht ist, zum Beispiel nach Regen. Die Maschine wird nach rechts ausgefahren, wobei die Schwaden zusammengelegt und auf den dazwischen liegenden trockenen Flächen gewendet werden, sodass die feuchtere Seite oben zu liegen kommt. Das Resultat ist ein gleichmäßig getrocknetes Futter.